Neuronalfit - Gehirntraining & Gehirnjogging Portal

.
Neuronation
TIPP des Monats: Mit Gehirnjogging von NeuroNation verbessern Sie Ihr Gehirn. Starten Sie jetzt kostenlos Gehirntraining im Fitness-Studio für den Kopf.

Gehirntraining – Bessere Leistung auch bei Schülern


Gemäß einschlägiger Studien der modernen Neurologie bzw. Kognitionsforschung hängen häufig schlechte mathematische Leistungen signifikant mit einem schwachen Arbeitsgedächtnis zusammen. Was ist die Lehre aus diesem Tatsache, die bei Gehirnforschern unbestritten ist: Werden die kognitiven Funktionen bzw. das Arbeitsgedächtnis trainiert und verbessert, steigern sich die logisch-mathematischen Leistungen gleichzeitig. Warum ist das heute so wichtig ?
Gehirntraining Schüler

Gehirntraining & Mathematik

Etwa 20-25% der Schüler der Mittel- und Oberstufe haben Probleme in der Mathematik. Das wiederum führt zu sehr hohem Leistungsdruck und einer ungesunden Selbsteinschätzung. Um dem entgegenzuwirken, kann ein nachhaltiges Gehirntraining messbar zu besserem Erfolg führen. Konkret wird bei professionellem Gehirntraining oder Arbeitsspeichertraining nicht nur die mathematische Fähigkeit und Leistung, sondern die Lernfähigkeit im Allgemeinen trainiert.

Gehirntraining & Arbeitsgedächtnis: Bessere mathemathische Leistung?

und erzeugt ein personalisiertes Gehirntraining höhere Steigerungen? Aus heutiger Erkenntnisse ja, aber!

  1. Es müssen für das Training qualitative ausgereifte adaptive Gehirntrainingssoftware eingesetzt werden und
  2. Der Lernerfolg muss dauernd überwacht werden mit geeigneter Mess-Software wie der LIE-KAI-Test oder
  3. Dem AGTB5-12 von Prof. Hasselhorn, ein Test, der die Stärken und Schwächen analysiert und ein Profil zur Beurteilung liefert.

Diese Informationen werden belegt und unterstützt durch die Studie der Universität von Northumbria in Newcastle Upon Tyne. Die Jugendlichen, die das adaptive Training durchführten, konnten sich im Vergleich zu den Jugendlichen, die das unpersonalisierte Training durchführten stark steigern. Sie verbesserten das verbale und räumlich-visuelle Kurzzeit-, und Arbeitsgedächtnis. Im Follow-Up zeichnete sich eine Steigerung der logisch-mathematischen Fähigkeiten ab.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *